Ruft endlich den Notstand aus!

…das ist natürlich eine gezielte Übertreibung, es müsste „Erkennt endlich den Notstand!“ heißen.

Die Welt am Rande der finalen Kriegseskalation, Rechtsschock bei den Europawahlen, Trump vielleicht bald wieder Präsident, erste Klimakipppunkte in ein paar Jahren, unsere biologische Umwelt stirbt immer schneller…

Man könnte mit der Aufzählung noch lange fortfahren und auch bei uns in Deutschland funktioniert alles nur noch am Anschlag – kein System, dem nicht der Kollaps droht. Und auch hier ist Rechts stramm auf dem Vormarsch.

Doch wir machen munter weiter Politik wie seit 70 Jahren und die Schuldenbremse steht.

Naja, wenn wir denn untergehen, dann wenigstens mit einer guten Debatte über Gendersternchen und der schwarzen Null!

Blut Schweiß Tränen

Die Menschen sehen: Es läuft nicht gut, die Menschen sehen die Zeichen auf Sturm.

Es ist klar, dass wir JETZT Transformation brauchen.

Nichtstun bedeutet Niedergang. Nur Handeln rettet Freiheit, Demokratie und Wohlstand.

Also Politik: Hör auf damit, uns Bürger:innen dümmer zu machen, als wir sind. Sag uns einfach die Wahrheit, wir können das ab, und du bist uns die Wahrheit schuldig.

Aber gib uns auch eine Perspektive! Sag uns, dass Du einen Plan hast, der uns in eine gute Zukunft führt! Dann sind wir dabei!

Der olle Churchill hatte Recht!

Wir müssen handeln
Wir müssen handeln

390 Millionen Tonnen Plastikmüll allein in 2023.

Pro Sekunde kommen 14 Tonnen hinzu. 14 Tonnen!
Tendenz noch immer steigend.

Er treibt im Meer, zersetzt sich in Wind und Sonne, tötet als Schlinge, Falle, Giftmüll und Mikroplastik.
Die dritte Nemesis, die neben Klimachaos und Artensterben auf uns zukommt.

Die Verbraucher im Supermarkt können das nicht ändern – Staat und Politik müssen endlich ran!

Systemwandel! Weg vom Plastik, rein in Alternativen!

Unser Vorschlag zum Thema „Wiedereinführung der Wehrpflicht“:
Alle für unsere Gesellschaft

Ein gesellschatliches Jahr verpflichtend für alle, egal welchen Geschlechts.

Inhaltlich wählbar: Wehrdienst, Arbeit in Krankenhäusern, der Pflege, aber auch Vereinen, Behörden, Institutionen, Verwaltungen – kurz allem, was dem Gemeinwohl dient.

Versorgt unsere Bundeswehr, stärkt den Sinn und das Empfinden für die Bedürfnisse unserer Gesellschaft, formt Verständnis und prägt neue Eindrücke, dient uns allen.

Anmerkung: Das Ganze aber bitte gut vorbereitet, durchdacht und finanziert – keine Hau-Ruck-Aktionen!

Frohe Ostern, Ihr tollen Menschen!

Frohe Ostern, Ihr Fußballfans und Sportmuffel,
Ihr ÖPNV-Pendlerinnen und Bahnstreiker,
Ihr Maskenträger und Impfgegnerinnen,
Ihr Stubenhockerinnen und Feiermonster,
Ihr Motorradrocker und Radfahrerinnen,
Ihr AfD-Wählerinnen und Grün-Progressiven,
Ihr Windkraftgegner und Ökoanhängerinnen,
Ihr Nachrichtenjunkies und Politikegalos,
Ihr Schon-ewig-Deutschen und Eingebürgerten.

Frohe Ostern Euch allen – Ihr seid tolle Menschen, lasst uns ZUSAMMEN die Zukunft rocken!

Frohe Ostern, Ihr tollen Menschen!
Wir
Wir

Lasst uns alle Schluss machen mit Hass und Hetze.

Lasst es uns nicht zu Spaltung und ständigem Gegeneinander kommen lassen.

Lasst uns auf das GEMEINSAM besinnen.

WIR – WIR ZUSAMMEN – WIR ZUSAMMEN SIND DEUTSCHLAND.

#wirzusammensindDeutschland

…und nur so, gemeinsam, können wir uns Frieden, Freiheit und Wohlstand sichern!

Heute jede:r mal eine andere Meinung gelten lassen, ein Auge zudrücken, anderen freundlich begegnen!

Heute jede:r mal etwas mehr Teil der Gemeinschaft als gestern.

Bundeswehr abgehört - was haben wir denn erwartet?

Russland spioniert uns aus – naja, was haben wir erwartet, Streichelzoo? Also erstmal: Keine Panik, Bälle flach halten und ernsthaft dran arbeiten!

Bedeutet:

  • Inhaltlich gucken: Das darf natürlich nicht passieren und sich schon gar nicht wiederholen!
  • Macht es Sinn, eine Waffenlieferung selbst zur roten Linie „hoch“zureden?
  • Reihen schließen! „Sicherheitsrisiko Kanzler“ als Posaune der Opposition ist jetzt echt nicht angesagt.
  • Russland als das sehen, was es momentan ist: Aggressor!
Heimatliebe

Viele Deutsche empfinden „Nationalstolz“ als ein schwieriges Wort. Sie bringen es mit Abgrenzung, Ausgrenzung, Selbsterhöhung, sogar Rassismus in Verbindung.

Leider haben wir in der Hinsicht ja auch keine einfache Geschichte, die auf keinen Fall in Vergessenheit geraten darf – aus den Fehlern müssen (!) wir lernen.

Aber Menschen brauche auch Zugehörigkeit, sie brauchen eine Heimat, sie brauchen ein „Wir“.
Sagen WIR also nicht „Nationalstolz“, sondern sagen wir „Heimatliebe“ – denn wir haben ein tolles Land, und wir haben auch sehr viele Dinge in unserer Geschichte, auf die wir stolz sein können.

Und dieses „WIR“, das ist jetzt für uns sehr wichtig, denn all die großen Probleme schaffen wir nur GEMEINSAM!

Unsere Flagge, Schwarz, Rot, Gold