Gesellschaften brauchen eine gemeinsame Erzählung, die sie zusammen hält. Das konstatiert heute in einem Spiegel-Beitrag auch Thomas Fricke (Gründungsdirektor »Forum New Economy«, Leiter Internetportal »WirtschaftsWunder«, 2002 – 2012 Chefökonom der »Financial Times Deutschland«).
Wachstum/Globalisierung/Wohlstand – das war die Maxime weiter Teile der Welt nach dem 2. Weltkrieg. Dieses Leitbild endet in diesen Tagen. MUSS enden, denn es wird uns sonst in den Abgrund führen.
Welcher gemeinsame Gedanke soll uns in die Zukunft führen?
Unsere Antwort:
Gemeinsamkeit/Gleichheit/Nachhaltigkeit. Wäre es nicht toll, wenn das gelänge?
Warum es also nicht jetzt einemal volle Pulle versuchen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.